Lebenslauf


Geboren 1945 in Zollikon (ZH)

Liz. Phil. I, Dipl. analyt. Psychologin


Nach meiner Ausbildung zur Primarlehrerin, rund 3 Jahren Berufspraxis und zwei längeren Auslandsaufenthalten, begann ich mein Studium der Volkskunde, Religionsgeschichte und Volksliteratur an der Universität Zürich. Die Auswahl der Fächer an der Universität, waren auf die spätere Ausbildung am Jung-Institut ausgerichtet.

Es folgten später Vorlesungen am C.G. Jung - Institut, am Forschungs - und Ausbildungszentrum für Tiefenpsychologie nach C.G. Jung und M.-L. von Franz, und am Internationalen Seminar für Analytische Psychologie (ISAP) in Zürich.

Meine Thesisarbeit am C.G. Jung-Institut über Der Heilige und das Schwein (eine psychologisch-volkskundliche Untersuchung des Heiligen Antonius dem Eremiten, publiziert erstmals 1983) begann ich lange vor Studienabschluss bei Marie-Louise von Franz, der bedeutendsten Schülerin von C.G. Jung, welche sein Werk weitergeführt hat. Die Beziehung zu dieser grossen Persönlichkeit hat mich nachdrücklich geprägt.


1996 kam das von ihr angeregte Gemeinschaftswerk Traum und Schwangerschaft heraus. Im Jahr 2000 ebenso in englischer Sprache (Dream child). Diese Arbeit mit einer Sammlung von nahezu 700 Träumen, hatte uns während rund sieben Jahren beschäftigt. In späteren Vorlesungen kamen folgende Themen hinzu: „Einführung in die Märchendeutung“, „Haustiere in Träumen“, „Schöpfungsmotive in Träumen“, „Das eingesperrte Wilde“  und verschiedene Märchendeutungen. Drei ausführliche Märchendeutungen finden sich schliesslich in Königstochter und Zauberpferd (engl. Princess and Magic Horse), beide 2014.

Meine Beschäftigung mit Tieren in Träumen führte zur Herausgabe von Animals and Animal Dreams (2012) und Tiere und Tierträume (2013).

2015 wurde die überarbeitete und erweiterte Auflage von  Der Heilige und das Schwein – Ein Traum und was St. Antonius damit zu tun hat (engl. The Saint and the Pig – A dream and how St. Antonius is involved) veröffentlicht. Für 2016 steht die Herausgabe von "Farinet der Falschmünzer – Wie er zu einem Mythos wurde" bevor.



Zu meinen Leidenschaften gehört Barockdressur, über viele Jahre mit meinen beiden Lusitano Hengsten Urgeiro und Dourado. (Siehe den untenstehenden Link)

Ich bin Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und lebe mit einigen Tieren auf dem Land. Meine psychologische Praxis betreibe ich in Oetwil am See.

Regina Abt

lic. phil. l

dipl analyt. Psychologin